"Christoph 14" rettet am Traunufer 

Verletzte Reiterin bekommt Hilfe aus der Luft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hörpolding/Matzing - Eine Reiterin stürzte am Sonntagvormittag am Traunufer von ihrem Pferd und verletzte sich dabei schwer. Da der Unfallort schwer zu erreichen war, wurde der Rettungshubschrauber Christoph 14 angefordert: 

Am Sonntag, stürzte gegen 10 Uhr eine Reiterin zwischen Hörpolding und Matzing/Au am Traunufer von ihrem Pferd. Die Frau verletzte sich durch den Sturz schwer an ihrem Bein. Aufgrund der Verletzung konnte die Frau selbstständig nicht mehr laufen und lag am Ufer der Traun etwa 400 bis 500m von einer befestigten Straße entfernt. Deshalb wurde durch die Integrierte Leitstelle Traunstein ein Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Feuerwehren aus Matzing und Stein an der Traun zur Unfallstelle entsandt.

Da der Weg zum Unfallort nur durch einen Trampelpfad durch das Dickicht des Waldes erreichbar und sehr schlecht zu begehen war, entschloss man sich zur Unterstützung den Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein nachzufordern um die Patientenrettung mittels Rettungstau durchzuführen und somit die verletzte Patientin auszufliegen. Die Patientin wurde an einem Zwischenlandeplatz in den Rettungshubschrauber umgeladen und ins Klinikum Traunstein geflogen.

Pressemeldung Freiwillige Feuerwehr Stein a.d. Traun e.V.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser