Großalarm in Traunreut

Küchenbrand fordert drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Großalarm gab es am Abend in der Berliner Straße: Aus einem Wohnblock drangen dichte Rauchschwaden. Die Feuerwehr stellte rasch den Grund dafür fest.

Ein Brand in der Berliner Straße 13 in Traunreut wurde der integrierten Leitstelle Traunstein am Freitag Abend gegen 18 Uhr gemeldet. Sofort wurden die Feuerwehren aus Traunreut, Traunwalchen und Trostberg sowie das Rote Kreuz zur Brandstelle alarmiert. Es dauerte nur wenige Minuten, bis die Traunreuter Feuerwehr am Einsatzort eintraf. Hier kamen ihnen bereits dicke Rauchschwaden entgegen und der Brand einer Küche im Erdgeschoss wurde festgestellt. 

Da es sich hier um einen Wohnblock mit neun Mieteinheiten handelte und das Ausmaß des Brandes noch nicht richtig abgeschätzt werden konnte, wurde für die Rettungskräfte des Roten Kreuzes Großalarm ausgelöst. Es machten sich weitere sieben Rettungsfahrzeuge sowie drei Fahrzeuge mit Material auf dem Weg zum Brandort. Es musste kurzzeitig von einer komplette Evakuierung des Wohnblocks ausgegangen werden. 

Die Feuerwehren konnten indes durch das schnelle und überlegte Eingreifen eine Katastrophe verhindern und brachten den Brand rasch unter Kontrolle. So mussten auch nicht alle Personen aus dem Gebäude evakuiert werden. Die zwei weiblichen Bewohner sowie ein Nachbar, der zu Hilfe eilte, erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in die Krankenhäuser nach Trostberg und Traunstein verbracht. Die Brandursache ist bisher noch nicht bekannt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. 

Küchenbrand in Traunreut

Die Feuerwehren waren mit ca. 50 Mann am Einsatzort. Auch Traunreuts Bürgermeister Klaus Ritter machte sich vor Ort ein Bild vom Unglücksort und bedankte sich anschließend noch bei den Rettungskräften für Ihren selbstlosen Einsatz.

FDL/Bemi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser