Unfall in Traunreut

Getränke-Lkw landet auf Feld und bleibt stecken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Glück im Unglück hatte am heutigen Freitagnachmittag der Fahrer eines Lastwagens. 

Dieser war auf der St 2104 der sogenannten Waginger Straße, aus Richtung Traunreut kommend, unterwegs in Richtung B 304 nach Stein/Traun. 

Kurz hinter dem Abzweig zum Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr aus Stein/Traun kam der Lkw aus bislang nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er dann in das ungefähr 1,5 Meter tiefer gelegene Feld wo er zum Stehen kam. 

Nur mit Mühe konnte der Lkw-Lenker verhindern, dass das schwere Fahrzeug umstürzte, als es in das aufgeweichte Feld ging. Verletzt wurde bei dem Unfall auch niemand. Auch war nach Angaben der Polizei der Lastwagen nicht beladen. Mit Unterstützung eines Landwirts und ein paar anderen Helfern gelang es, den Lkw mittels Seilwinde und Traktor wieder auf die Straße zu ziehen.

Lkw landet alleinbeteiligt im Graben

Unter Polizeibegleitung konnte das Fahrzeug dann die Heimreise von nur noch zwei Kilometern antreten. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 2000 Euro.

Quelle: FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser