Sachschaden nach Auffahrunfall bei Traunreut

18-Jähriger rutscht mit Auto auf Vordermann

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Weil er den Bremsvorgang seines Vordermannes übersehen hatte, verursachte ein 18-Jähriger am Dienstagmorgen einen Auffahrunfall.

6000 Euro Sachschaden entstand bei einem witterungsbedingten Unfall auf der Staatsstraße 2104. Um 06.45 Uhr befuhren hintereinander ein Ford und ein BMW die St2104 in Richtung B304.

Etwa 150 Meter vor der Einmündung in die Bundesstraße staute sich der Verkehr und der 29-jährige BMW-Fahrer bremste bis zum Stillstand ab. Der 18-jährige Ford-Fahrer übersah dies und rutschte dem Vordermann drauf. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser