Die Stadt bekommt einen Planetenweg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Im Rahmen eines Projekt-Seminars in der Oberstufe des G8 entwerfen Schüler des Chiemgau-Gymnasiums am Uferweg der Traun zwischen der Kammerer Straße und Traundorf einen Planetenweg.

 Es handelt sich um ein maßstäbliches Modell des Sonnensystems mit einem Standort für jeden Planeten. Der Planetenweg zeigt sowohl die Größe der Planeten als auch ihre Entfernung von der Sonne. Bei einem Maßstab von 1 : 1 Milliarde, wie für den Traunsteiner Planetenweg geplant, entspricht ein großer Schritt eines Fußgängers etwa einer Million Kilometer im Weltall. Ein Wanderer wäre dann mit mehr als fünffacher Lichtgeschwindigkeit im „Modellweltall“ unterwegs. Entlang des Weges informieren Schautafeln und Modelle über die Sonne und die Planeten. Auf diese Weise will die Projektgruppe das Sonnensystem einer breiten Öffentlichkeit erfahrbar und begreifbar machen. „Der Weg wird in Etappen gegliedert und an jeder Station besteht nach körperlicher Aktivität die Möglichkeit, sich auch geistig zu betätigen“, sind die am Projekt beteiligten Schüler überzeugt. Für Einheimische und Touristen, aber auch für die Traunsteiner Schulen biete ein solcher Weg interessante Möglichkeiten.

Unterstützung erhalten die Schüler von vielen Behörden und Firmen in Traunstein. Die Stadt Traunstein als wichtigster Projektpartner unterstützt das Team unter anderem beim Aufstellen der Schautafeln und Modelle. „Mit dem Traunsteiner Planetenweg erhält die Stadt Traunstein einen weiteren interessanten Spaziergang und eine tolle Ergänzung zu den vorhandenen Angeboten wie dem Papst-Benedikt-Weg oder dem Kulturspaziergang“, freut sich Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Einstimmige Unterstützung für das Schulprojekt gab es auch im Kultur- und Sportausschuss, der den Schülern die Hilfe der Stadt zusicherte. Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein genehmigte die unentgeltliche Benutzung der Grundstücke am Wegrand entlang der Traun und das Vermessungsamt stellt Luftbilder zur Verfügung. Die Stöger-Medien-Service GmbH steht dem Team beim Design mit professionellen Ratschlägen zur Seite und die Haumann und Fuchs Ingenieure AG sorgt für den sicheren Stand der Tafeln und Modelle.

Finanziert werden soll das ehrgeizige Projekt durch Sponsoren aus der Region, die sich für den Bau des Wanderwegs engagieren wollen. Zu diesem Zweck wird das Planetenweg-Team in den nächsten Tagen Briefe an potentielle Geldgeber verschicken, in denen das Vorhaben detailliert erläutert wird. „Der Druck von besonders haltbaren Schautafeln sowie die Herstellung der Modelle, insbesondere des Sonnenmodells, sind natürlich mit einigen Kosten verbunden“, so Seminarleiter Studienrat Michael Götzinger. Allerdings könne das Projektteam den künftigen Sponsoren auch einiges bieten. Informationen zum Traunsteiner Planetenweg findet man auch auf der Internetseite planetenweg.chgtraunstein.de.

Pressemeldung Chiemgau-Gymnasiums Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser