Spaziergang durch Ettendorfer Tunnel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am kommenden Samstag wird Verkehrsminister Peter Ramsauer den neuen Ettendorfer Tunnel feierlich „durchschlagen“.

Zu diesem Anlass laden das Staatliche Bauamt, die Stadt Traunstein, die Gemeinde Surberg und die Baufirma Baresel die Bevölkerung von 12 bis 16 Uhr zu einem „Tag des offenen Tunnels“ ein. Erstmals kann an diesem Tag der neue Tunnel zu Fuß durchschritten und besichtigt werden.

Vor dem Südportal in Hallabruck lädt die Stadt Traunstein ab 12 Uhr zu einem vierstündigen Tunnelfest ein. Nach Grußworten von Traunsteins Oberbürgermeister Manfred Kösterke und Ehrengästen spielt die Stadtmusik Traunstein zünftig im Festzelt auf und wechselt sich dabei mit Auftritten der Kindergruppe des G.T.E.V. „Trauntal“ ab. Für Speis und Trank sorgt an diesem Nachmittag das THW, das sich zusammen mit dem BRK und der Feuerwehr Traunstein bei einer Fahrzeugschau vor dem Tunnel präsentiert. Das Stadtarchiv Traunstein zeigt eine Info- und Bilderschau mit „Alten Ansichten von Heilig Geist“.

Baustelle Ettendorfer Tunnel

Alle Besucher werden gebeten, möglichst zu Fuß über die Heilig-Geist-Straße zum Südportal zu kommen, da dort keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Parken kann man an der Baustellenzufahrt im Norden (Waginger Straße Richtung Nordportal), am Festgelände neben der Chiemgauhalle, im Parkhaus Scheibenstraße, am Karl-Theodor-Platz oder in der Rathaus-Tiefgarage.

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Karpf

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser