Schnee auf Autodächern: Polizei straft ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Jeder kennt die Situation: Vom Autodach des Vordermanns "staubt" der Schnee, die Sicht ist behindert. Eine ganze Reihe Autofahrer wurde deswegen nun bestraft.

Jeden Winter kommt es durch Schneelasten und Eisplatten auf Fahrzeugdächern zu gefährlichen Situationen oder gar Unfällen. Nahezu jedem Kraftfahrer dürfte die Situation bekannt sein, wenn von einem vorausfahrenden Fahrzeug ein Schnee- oder Eisstück gegen das eigene Fahrzeug knallt. Oder wenn man bei einer starken Bremsung eigen Augenblick nichts mehr durch die Windschutzscheibe sieht, weil die Schneemasse vom Dach nach vorne auf die Frontscheibe gerutscht ist.

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahm sich diesem Problem am Vormittag des 2. Januar im Bereich Siegsdorf an. Insgesamt wurden 19 Verkehrsteilnehmer, darunter Urlauber, als auch Einheimische, unterschiedlichster Fahrzeugarten wegen Schneelasten und Eisplatten auf Fahrzeugdächern verwarnt oder zur Anzeige gebracht.

Natürlich war es damit aber nicht abgetan. Die Fahrzeuglenker mussten ihre Fahrzeugdächer von Schnee und Eis befreien, um die Fahrt fortsetzen zu können. Zudem war die Kontrolle für viele auch ein Denkanstoß, da sich vor Fahrtantritt kaum jemand Gedanken darüber gemacht hat, was für eine Gefahrenquelle er eigentlich für sich und für andere mit seinem Fahrzeug so „spazieren fährt“.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser