Schüler der Musikschule Traunstein spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Mit einem überzeugenden Auftritt beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Waldkraiburg haben drei Nachwuchstalente der Musikschule die nächste Runde erreicht.

Jakob Hadulla überzeugte die Jury mit seinem anspruchsvollen Programm auf dem Kontrabass und sicherte sich ebenso wie die Pianistin Elisabeth Arzberger und die Oboen-Spielerin Maria Benker die Teilnahme am Landeswettbewerb in Bayreuth. Bei der Ausscheidung in Waldkraiburg mit dabei waren Schülerinnen und Schüler von Nele Weißmann (Kontrabass), Gabriele Oder (Klarinette) sowie Isabel Melendez-Alba und Maria Bittel (beide Klavier).

Die Kontrabassisten Raphael Bachmann und Martin Wörnle konnten mit 18 und 20 Punkten jeweils einen zweiten Preis erreichen. Jakob Hadulla erspielte sich mit seinem Kontrabass 24 Punkte und somit einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Bayreuth. Die Pianistinnen traten in der Duowertung "Klavier und ein Holzblasinstrument" an. Leonie Geffken, die von Frau Bittel unterrichtet wird, tat sich mit der Klarinettistin Anna-Maria Schuhböck, Schülerin von Frau Oder, zusammen. Gemeinsam erreichten sie mit 24 Punkten ebenfalls einen 1. Preis in ihrer Altersgruppe, in der noch keine Weiterleitung zum Landeswettbewerb möglich ist. Besonders beeindruckt war die Jury vom tollen Zusammenspiel und dem musikalischen Verständnis der beiden Mädchen, was im Alter von neun und zehn Jahren noch nicht selbstverständlich ist.

Zum vierten Mal in Folge erspielte sich Elisabeth Arzberger, ebenfalls Schülerin von Frau Bittel, die Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Diesmal trat sie mit ihrer Duopartnerin Maria Benker, Oboistin und Unterricht bei Petra Rainer in Salzburg, an. Für ihr beeindruckendes Spiel bekamen sie 24 Punkte und damit auch den ersten Preis mit Fahrt nach Bayreuth. Veronika Ausfelder, Schülerin von Frau Melendez-Alba, musizierte zusammen mit der Querflötistin Sarah Lux, Unterricht in Salzburg bei Paula Fröhling. Als Duo erreichten sie 19 Punkte und erhielten einen zweiten Preis.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" ist seit fast 50 Jahren ein fester Bestandteil des deutschen Musiklebens und kann ein Meilenstein für jeden sein, der ein Musikinstrument lernt oder Gesangsunterricht erhält. Viele, heute weltberühmte Musiker haben bei "Jugend musiziert" mitgemacht und hier wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser