Landrat verschickt „Bayerns Lächeln“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Landrat Hermann Steinmaßl, Tourismus-Geschäftsführer Michael Lücke und Tourismus-Mitarbeiterin Claudia Paulübl beim Foto- Shooting im Rahmen der „Chiemgauer UnternehmensKunst2010“ im Kloster Seeon.

Traunstein - Die Foto-Kunst-Kampagne "Chiemgauer Unternehmenskunst2010" bringt ein neues Gesicht für die Voralpenregion.

Landrat Herman Steinmaßl, Michael Lücke, Geschäftsführer des Chiemgau Tourismus e.V., und Tourismus-Mitarbeiterin Claudia Paulübl verschickten am Dienstagabend „Bayerns Lächeln“ im Rahmen der Foto-Kunst-Kampagne „Chiemgauer UnternehmensKunst2010“.

Zwanzig Unternehmen sowie der Chiemgau Tourismus e.V. und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Traunstein haben sich unter der Schirmherrschaft von Landrat Hermann Steinmaßl zu dem Projekt zusammengeschlossen und definieren das Gesicht der Voralpenregion neu. Mit der ungewöhnlichen Kampagne bekommt der bekannte und beliebte Tourismus- und Wirtschaftsstandort Chiemgau ein neues Image.

„Mit der Aktion wollen wir die Vielfältigkeit, Wirtschaftskraft und Schönheit der Region zeigen, um zum einen den Tourismusstandort zu sichern und zum anderen den Chiemgau als Wirtschaftsraum für Unternehmen und Fachkräfte noch attraktiver zu machen“, erklärt Landrat Steinmaßl das Projektziel.

In Kooperation mit der Traunsteiner Kreativ-Agentur „Murner Wagner GmbH“ und dem Fotounternehmen Leica lassen sich Unternehmensvorstände, Geschäftsführer und Firmeninhaber von High-Tech-Unternehmen und Weltmarktführer der Region auf ungewöhnliche Weise in Szene setzen.

Die 22 Kunstportraits, die insgesamt im Rahmen der „Chiemgauer UnternehmensKunst“ entstehen, erscheinen im Herbst in einem Bildband mit einer Auflage von 3 000 Stück. Am 15. Oktober 2010 eröffnet Landrat Steinmaßl im Industriemuseum Maxhütte in Bergen die Ausstellung zur „Chiemgauer UnternehmensKunst 2010“. Dort werden die 1,20 x 1,80 Meter großen Bilder der Öffentlichkeit vorgestellt.

Pressemeldung Chiemgau Tourismus e.V.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser