Strom sparen mit LED-Straßenbeleuchtung

Energiekonferenz des Landkreises: Besuch bei Siteco

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Traunstein - Eine LED-Straßenbeleuchtung hat viele Vorteile. Welche das sind konnten die Teilnehmer der Energiekonferenz des Landkreises beim Besuch der Beleuchtungsstraße der Firma Siteco erfahren.

Viel hat sich getan in puncto energieeffiziente Beleuchtung. Aber nicht nur zu Hause fällt der Umstieg auf LED-Lampen dank warmer Farbgebung und sehr niedrigem Energieverbrauch leicht. Auch die aktuelle Datenerhebung beim Stromverbrauch im Landkreis Traunstein zeigt: Es ist vor allem die Straßen- und Außenbeleuchtung, die bei den Städten und Gemeinden beim Stromverbrauch zu Buche schlägt. Und zu vorgerückter Stunde einfach jede zweite Straßenlaterne auszuschalten, birgt große Unfallgefahren durch zu dunkle Bereiche. Das konnten vor kurzem die Teilnehmer der Energiekonferenz des Landkreises Traunstein beim Besuch der Beleuchtungsstraße auf dem Gelände der Firma Siteco in Traunreut erfahren.

Moderne LED-Straßenbeleuchtung

Neue LED-Straßenbeleuchtungssysteme können auch in gedimmtem Zustand bei sehr niedrigem Energieverbrauch noch ein durchgängiges Lichtband auf Straße und Gehweg bringen. Mit moderner Beleuchtungstechnik entsteht zudem viel weniger "Lichtverschmutzung". Nachtaktive Insekten werden damit besser geschont. Dabei muss nicht immer die gesamte Beleuchtungseinrichtung geändert werden: Siteco entwickelt auch Umrüst-Systeme für verschiedenste Laternenformen. 

Licht macht munter - und mit innovativer Technik aus dem Chiemgau lässt sich auch so manches historische Gebäude noch besser in Szene setzen. Viele Gemeinden im Landkreis setzen bereits auf innovative LED-Systeme. Ein Besuch der Beleuchtungsstraße durch Gemeindegremien lohnt sich dennoch. Denn es wird deutlich: Die richtige Beleuchtungsplanung bringt einen enormen Gewinn an Sicherheit.

Pressemitteilung Landkreis Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser