Ehrenamtliche aus dem Landkreis Traunstein

BRK-Mitglieder für 25 Jahre treue Dienste geehrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis Traunstein - Das Ehrenamt ist die starke Stütze des Bayerischen Roten Kreuzes. Für ihr langjähriges Engagement wurden zehn BRK-Mitglieder aus dem Landkreis geehrt.

Das Ehrenzeichen und die von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann unterzeichnete Dankurkunde für 25 Jahre treue Dienste im Bayerischen Roten Kreuz übergab Landrat Siegfried Walch während einer kleinen Feierstunde vergangene Woche zehn Frauen und Männern aus dem Landkreis Traunstein. Sie engagieren sich ehrenamtlich zum Beispiel im Sanitätsdienst, bei Blutspendeaktionen und Erste-Hilfe-Kursen sowie in der Wasserwacht.

Für ihre vorbildliche Einsatzbereitschaft sprach ihnen Walch große Anerkennung aus: "Ihr seid einfach da, wenn man Hilfe braucht. Die Menschen im Landkreis Traunstein sind Euch zu großem Dank verpflichtet - egal, ob jemand erst seit kurzer Zeit oder schon seit Jahrzehnten zum BRK gehört. Ihr seid starke Stützen des Bayerischen Roten Kreuzes." 

Über die Auszeichnung freuten sich Martina Steiner aus Bergen, Andrea Rautter aus Chieming, Elfriede Meier aus Traunwalchen und Renate Ecker aus Siegsdorf sowie Martin Beuke aus Chieming, Michael Schittenhelm, Stefan Klinger und Ernst Horner aus Waging sowie Christian Ellmaier und Matthias Ratay aus Chieming. Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich Bergens 1. Bürgermeister Stefan Schneider, Wagings 1. Bürgermeister Herbert Häusl, der technische Leiter der Kreis-Wasserwacht Wolfgang Rödl, Siegsdorfs 2. Bürgermeister Manfred Guggelberger, BRK-Rettungsdienstleiter Jakob Goess, Traunreuts 1. Bürgermeister Klaus Ritter und der Leiter der BRK-Ortsgruppe Bergen Thomas Steinbeißer an.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser