192 Gäste an Bord der "MS Edeltraud"

45. BRK-Chiemsee-Schifffahrt gut angenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mehr als 40 ehrenamtliche Rotkreuz-Helfer kümmerten sich an Bord der "MS Edeltraud" um die zahlreichen Gäste der 45. Chiemsee-Schifffahrt.

Landkreis Traunstein - Schon zum 45. Mal fand heuer die BRK-Chiemsee-Schifffahrt statt. An der Traditionsveranstaltung nahmen 192 Senioren und Menschen mit Behinderungen teil.

Viele Senioren und Menschen mit Behinderungen haben aufgrund von Bewegungseinschränkungen Probleme, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Darum organisiert der Kreisverband Traunstein des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) gemeinsam mit den Rotkreuz-Kreisverbänden Altötting, Ebersberg, Mühldorf und Rosenheim seit vielen Jahren die BRK-Chiemsee-Schifffahrt. 

An der 45. Auflage der Traditionsveranstaltung nahmen 192 Senioren und Menschen mit Behinderungen teil. "Uns ist es wichtig, Menschen, die aufgrund ihres Alters oder wegen einer Behinderung oder Krankheit alleine nur schwierig aus ihren vier Wänden kommen, mit der Chiemsee-Schifffahrt eine Abwechslung vom oftmals beschwerlichen Alltag zu bieten", berichtet Henning Hartenberger, Leiter der sozialen Dienste beim BRK Traunstein. Dass an einem solchen Angebot Interesse besteht, zeigen die seit Jahren hohen Teilnehmerzahlen. 

An Bord des Schiffes "MS Edeltraud", das die Firma Feßler unentgeltlich zur Verfügung stellte, verbrachten die Gäste einen vergnüglichen Tag auf dem Chiemsee. Betreut und verpflegt wurden die Teilnehmer von über 40 ehrenamtlichen Rotkreuz-Helfern aus den verschiedenen Kreisverbänden."Die Rückmeldungen, die wir erhalten haben, waren wie immer sehr positiv. Darum werden wir die Veranstaltung auch in den kommenden Jahren organisieren", kündigte Hartenberger an.

Presseinformation BRK Kreisverband Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser