Radl in Bahn bleibt kostenlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Dank einer Vereinbarung des Landkreises Traunstein mit der Südostbayernbahn (SOB) können Fahrräder auch künftig kostenlos in den Zügen mitgenommen werden.

Der Landkreis Traunstein übernimmt dabei bis zum 31. März 2011 die Kosten für die Radmitnahme.

Im Landkreis Traunstein gilt die Vereinbarung für die von der Südostbayernbahn betriebenen Strecken Mühldorf-Kirchanschöring, Garching-Traunstein, Traunstein-Traunreut, Traunstein-Ruhpolding und Traunstein-Waging.

Landrat Hermann Steinmaßl und SOB-Chef Christoph Kraller freuen sich, dass damit große Teile des Schienennetzes im Landkreis Traunstein wieder für die vor allem in der warmen Jahreszeit beliebte Kombination Bahn-Radl kostenlos zur Verfügung stehen.

Für Fahrten über das genannte Streckennetz der Südostbayernbahn hinaus ist jedoch für die Fahrradmitnahme grundsätzlich eine entsprechende Fahrradkarte (Fahrrad-Tageskarte oder Fahrrad-Kurzstreckenkarte) erforderlich. Die Fahrradkarten sind an den Fahrkartenautomaten sowie an den Verkaufsstellen der Südostbayernbahn erhältlich.

Die Südostbayernbahn weist darauf hin, dass die Fahrradmitnahme nur im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten möglich ist. Es gibt daher keine "Mitnahmegarantie". Insofern sollten Radausflügler nicht unbedingt auf die letzte Zugverbindung des Tages spekulieren.

Um ein rasches Ein- und Aussteigen zu ermöglichen, sollen Gepäck- und Satteltaschen bereits vor dem Einsteigen vom Fahrrad abgenommen werden.

Pressemitteilung des Landratsamtes Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser