Leerstehender Schafstall geht in Flammen auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der abgebrannte Schafstall

Grabenstätt - Im Ortsteil Bergen ist am Samstagnachmittag ein leerstehender Schafstall in Flammen aufgegangen. Er brannte komplett nieder. Die Ursache ist rätselhaft.

Am Samstag, 21. Juni, geriet in den Nachmittagsstunden ein ehemaliger Schafstall im Ortsteil Bergen bei Erlstätt in Brand. Das in holzbauweise errichtete Stallgebäude wird seit drei Jahren nicht mehr genutzt und stand glücklicherweise leer, eine Gefährdung für Leib oder Leben Dritter bestand nicht. Es brannte komplett aus und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Erlstätt, die mit 25 Einsatzkräften vor Ort war, abgerissen werden.

Feuerwehreinsatz bei Erlstätt

Die Brandursache ist völlig unklar, da in dem Stall keine technischen Geräte standen und es auch keinen Strom gab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein/kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser