Christbaum zu groß für alten Standort

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Stadtgärtner fällen Mitte nächster Woche an der Schützenstraße eine Tanne, die während der Advents- und Weihnachtszeit als Christbaum in Traunstein stehen wird.

Vor etwa 20 Jahren ließ die Stadt die Tanne pflanzen, die jedes Jahr in der Adventszeit mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt wurde. Inzwischen ist der Christbaum für den Standort am Deisenseer Brunnen zu groß geworden. Mitte nächster Woche wird die Tanne deshalb gefällt und während der Adventszeit als Christbaum an einer anderen passender Stelle im Stadtgebiet stehen.

Im Frühjahr pflanzen die Stadtgärtner einen neuen Baum, der dann wieder 20 Jahre wachsen darf und jedes Jahr in der Weihnachtszeit mit Kerzen geschmückt wird.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser