Schnitte im Genitalbereich und am Hals

"Ponyripper" in Chieming: PETA setzt Belohnung aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Bereits im April hat er wohl zugeschlagen: Ein Tierquäler hat bereits zum zweiten Mal ein Pony verletzt. Doch erst jetzt wurde seine Tat offensichtlich.

Update - Dienstag 14.45 Uhr:

Auch sie wollen helfen, den Täter zu finden – die Tierrechtsorganisation PETA hat eine Belohnung auf denjenigen ausgesetzt, der das Pferd in Chieming schon zum zweiten Mal misshandelt hat.

Derjenige, der den entscheidenden Hinweis auf den sogenannten „Pferderipper“ gibt, bekommt von PETA eine Belohnung von 1.000 Euro.

PETA weist darauf hin, dass

solche Taten oft die Vorstufe von Sexual- und Gewalttaten auch gegen Menschen

sind. Zahlreiche Mörder haben sich in der Vergangenheit erst an Tieren und dann an Menschen vergangen. Hinweise zum Pferderipper nimmt die Polizei Traunstein entgegen.

Erstmeldung - Dienstag 6.55 Uhr:

Schon am 05. April musste eine Pferdehalterin aus der Gemeinde Chieming feststellen, dass ihr Pony eine ca. 15 cm lange Schnittwunde im Genitalbereich hatte. Der Tierarzt konnte das Leben des Pferdes retten. Das Pony musste jedoch 8 Tage in der Tierklinik bleiben. 

Eine Anzeige bei der Polizei wurde nicht erstattet, da nicht auszuschließen war, dass sich das Tier ohne Fremdeinwirkung verletzt hat. Dem Pony wurde jedoch am 03.08.2016 ein tiefer Schnitt im Halsbereich zugefügt. Die Besitzerin vermutet jetzt, dass die Verletzungen absichtlich dem Tier zugefügt wurden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861-98730 entgegen.

Derartige Fälle erschütterten in der letzten Zeit bereits mehrfach die Region. Schlimme Schmerzen musste ein Kalb Ende Juli bei Bischofswiesen erlitten haben. Das Tier wurde offenbar mit einem Stock misshandelt. In einem Altenbeuerer Reitstall soll außerdem Mitte Maiein Unbekannter sechs Pferde verletzt haben. Ebenfalls Mitte Mai schockierte eine Reihe von Fällen, in denen Pferde in Thiersee im Genitalbereich verstümmelt wurden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser