Wasserschaden im Bergener Festsaal

Nicht nur Wolfgang Krebs' Auftritt 'fällt ins Wasser'

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Derzeit laufen bereits umfangreiche Trocknungs- und Sanierungsarbeiten im Festsaal.

Bergen - Wie sich inzwischen herausstellte, muss wegen dem Wasserschaden im Festsaal nicht nur der Auftritt von Wolfgang Krebs entfallen.

Update, 11 Uhr:

Der Festsaal in Bergen muss wegen eines Wasserschadens für voraussichtlich acht Wochen gesperrt werden.  Derzeit laufen bereits umfangreiche Trocknungs- und Sanierungsarbeiten. Aufgrund eines Lecks in einem Wasserrohr, das sich hinter einer Wand in einem Putzraum befand, lief Wasser unbemerkt mehrere Tage in den Boden und die Wände.

Die Tourist-Information bemüht sich derzeit, die im Festsaal gebuchten Veranstaltungen auf andere Räumlichkeiten zu verlegen und Termine zu verschieben, muss leider aber auch den einen oder anderen Termin absagen.

Das Kindertheater „Der Hase und der Igel“ des Theatervereins Bergen wird auf Mitte Januar verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit und können in neue Karten getauscht werden. Man kann die Karten aber auch zurückgeben. Abgesagt werden musste der Termin mit Wolfgang Krebs am 29.11.2015. Der Film mit Stefan Erdmann „Zu Fuß nach Rom“ am 25.11.2016 findet nun im Schusterhof Bergen am Schellenberg statt.

Ab Anfang Januar soll der Saal wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Pressemitteilung Tourismusverbund Bergen-Siegsdorf

Erstmeldung, 8 Uhr:

Der Festsaal in Bergen muss wegen eines Wasserschadens für voraussichtlich acht Wochen gesperrt werden. Derzeit laufen bereits umfangreiche Trocknungs- und Sanierungsarbeiten. Aufgrund eines Lecks in einem Wasserrohr, das sich hinter einer Wand in einem Putzraum befand, lief Wasser unbemerkt mehrere Tage in den Boden und die Wände.

Die Tourist-Information bemüht sich derzeit, die im Festsaal gebuchten Veranstaltungen auf andere Räumlichkeiten zu verlegen und Termine zu verschieben, muss leider aber auch den einen oder anderen Termin absagen.

Abgesagt werden musste der Termin mit Wolfgang Krebs am 29. November. Ab Anfang Januar soll der Saal wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Selbstverständlich werden die Eintrittskarten zurückerstattet!

Pressemitteilung Eva Patzke

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bergen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser