Sicherheit geht vor

Sperrzeiten schränken Skivergnügen am Hochfelln ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bergen - Skifahren am Hochfelln ist bei guter Schneelage was herrliches – allerdings zu bestimmten Zeiten ist es dort gefährlich. Deswegen gibt es jetzt diese Sperrzeiten:

Deswegen hat die Gemeinde Bergen eine entsprechende Anordnung erlassen. In der Zeit vom 3. Dezember bis zum 3. April sind jeweils vom Donnerstag bis einschließlich Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen sowie in den Ferien einige Bereiche am Hochfelln gesperrt.

Diese gilt immer von 16.30 Uhr bis 6 Uhr morgens am nächsten Tag. In dieser Zeit werden die Pisten präpariert, dabei kommt eine Seilwinde zum Einsatz. Dazu sind auch Lawinensprengungen geplant. Betroffen sind unter anderem der Südosthang, der kleine Treffer und die Hauptabfahrt Kohlstadt. Zuwiderhandlungen können mit einer Geldstrafe von bis zu 1000 Euro geahndet werden.

Quelle:

Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser