Abgestürzter Paraglider hatte Glück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Sonntag gegen 14:40 Uhr erreichte ein Notruf über einen abgestürzten Paragleiter im Bereich zwischen Siegsdorf und Maria Eck die Einsatzzentrale Rosenheim und die Rettungsleitstelle Traunstein.

Aufmerksame Wanderer, die auf dem Weg zwischen der Bründling-Alm und Maria Eck unterwegs waren, sowie ein Mitbruder des Klosters Maria Eck hörten die Hilferufe des Paragleiters, konnten jedoch den Schirm nicht ausmachen.

Die Hilferufe kamen aus der Schlucht, welche zwischen Maria Eck und der Rabensteinwand liegt. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden, der Paragleiter-Flieger kam von selbst auf die Rettungskräfte zu: Der 43-jährige Unglücksflieger aus Surberg konnte sich aus den Gurten seines Paragleiters befreien und an den Ästen des Baumes herunter klettern.

Um die Bergung seines Fluggerätes wollte sich der Surberger mit Hilfe der Bergwacht und anderen hilfsbereiten Unterstützern selbst kümmern.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser