Maria Alm (Pinzgau)

Auto stürzt 100 Meter in die Tiefe - Fahrer überlebt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Maria Alm (Pinzgau) - Ein 59-jähriger Landwirt stürzte mit seinem Auto rund 100 Meter in die Tiefe! Er wurde aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt.

Ein 59-jähriger Landwirt fuhr am 14. Oktober 2015, gegen 7.15 Uhr, auf dem Güterweg Aberg talwärts. Auf einer Seehöhe von ca. 1350 Metern kam ihm ein Klein Lkw entgegen. Der Landwirt hielt an und wollte zurücksetzen. Dabei geriet er über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte 100 Meter über eine steile Almwiese.

Der 59-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Nach einer Versorgung durch den Notarzt flog der Rettungshubschrauber den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Die Feuerwehr Maria Alm und Mitarbeiter der Aberg Bergbahnen bargen das Fahrzeug.

| EINSATZ |Fahrzeugabsturz – 14.10.2015, 07:24 UhrAm 14.10.2015 um 07.24 Uhr wurden die Feuerwehr Maria Alm und der...

Posted by Freiwillige Feuerwehr Maria Alm on Mittwoch, 14. Oktober 2015

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser