Tragischer Vorfall in Ebenau

Autofahrer (17) erfasst 70-Jährigen: Tödlicher Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ebenau - Ein tragischer Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag im Salzburger Land. Ein 17-Jähriger erfasste mit seinem Auto einen 70-Jährigen.

Am Mittwoch, um circa 18.05 Uhr überquerte ein 70-jähriger Einheimischer die Wiestal Landesstraße bei einer Bushaltestelle bei Ebenau-Nord. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 17-jähriger Schüler mit einem Auto die Landesstraße in Fahrtrichtung Hallein und erfasste mit der rechten Fahrzeugseite den Fußgänger. 

Tödlicher Verkehrsunfall in Ebenau

Der Fußgänger wurde durch den Anprall auf den Gehsteig einer Bushaltestelle geschleudert und auf der Stelle getötet. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest mit dem Aufofahrer verlief mit 0,00 mg/l Alkoholgehalt der Atemluft negativ. Die Aufräumungsarbeiten erfolgten durch die Freiwillige Feuerwehr Ebenau.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser