Arbeitsunfall in Salzburg 

Arbeiter stürzt von Leiter - schwerverletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Am Donnerstagmittag ereignete sich in Salzburg ein schwerer Arbeitsunfall. Ein Arbeiter ist laut ersten Informationen auf seinen Rücken gefallen, wobei er sich schwer verletzte. 

Update 6.30 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Ein Bosnier, Alter unbekannt, fiel am 17. November 2016 kurz nach 13 Uhr aus einer Höhe von zirka drei Metern von einer Leiter. Der Unfall ereignete sich bei einer Baustelle in Salzburg-Maxglan. 

Der Bosnier war ansprechbar, verletzte sich aber unbestimmten Grades. Der Rettungshubschrauber flog den Verletzten in das Unfallkrankenhaus. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Erstmeldung 17.20 Uhr:

Zu einem einem schweren Arbeitsunfall ist es am Donnerstagmittag auf einer Gebäudebaustelle in Salzburg, Nähe Moosstraße, gekommen.Ein Arbeiter ist dabei aus bislang ungeklärter Ursache bei Schallungsarbeiten von einer Aluminiumleiter gestürzt und auf den Rücken gefallen.

Der Mann zog sich schwere Rückenverletzungen zu und musste nach notärztlicher Versorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 6 in den Schockraum des Unfallkrankenhaus geflogen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Arbeitsunfall aufgenommen. Ein Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen.

Aktivnews

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser