Nach Vorfällen am Bahnhof

Salzburgs Polizei erhöht Präsenz an "heiklen" Orten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Die Stadt Salzburg hat zum 1. Februar ihre Polizeipräsenz verstärkt. Seit dem Montag sind in der Innenstadt vermehrt Polizeibeamte im Einsatz.

Die zusätzlichen Beamten sollen vor allem im Bahnhofsbereich und an anderen "heiklen" öffentlichen Plätzen Präsenz zeigen und so das Sicherheitsempfinden für die Bürger verbessern. Das berichtet das Internetportal salzburg24.at.

Insgesamt sollen sich sechs Einsatzeinheiten - eine Einheit besteht aus maximal 30 Polizisten - wöchentlich abwechseln, auf den Straßen Streife gehen oder in Gruppen Kontrollen durchführen. "Diese Einsatzeinheiten sind auf jeden Fall im Februar unterwegs. Planungen für eine Verlängerung laufen bereits“, so Polizeioffizier Harald Hofmann gegenüber salzburg24.at.

Als Gründe für die Maßnahme nannte die Behörde die verschiedenen Vorfälle, die sich zuletzt nahe des Salzburger Hauptbahnhofs ereignet hatten. Außerdem sei es eine Reaktion auf die Übergriffe gegen Frauen in der Silvesternacht.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser