Bei Freilassing geschnappt

Mutmaßlicher Terrorist wird in Salzburg angeklagt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing/Salzburg - Im Oktober wurde an der Grenze zu Freilassing ein mutmaßlicher Terrorist geschnappt. Nun muss er sich demnächst vor Gericht verantworten.

Jetzt wird es ernst: Ein an der Grenze zu Freilassing festgenommener mutmaßlicher Terrorist muss sich demnächst vor Gericht verantworten, wie die Bayernwelle berichtet. Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat Anklage gegen den 28-jährigen Syrer erhoben.

Dem selbstdeklarierten Flüchtling wird Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung und an einer kriminellen Organisation angelastet. Er soll in Syrien Mitglied der Terror-Gruppe “Al-Nusra-Front” gewesen sein.

Der Mann hat in Österreich keinen Asylantrag gestellt. Er wollte nach Deutschland weiterreisen . Am 10. Oktober ist er am Freilassinger Grenzübergang festgenommen worden.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser