90 Jahre Salzburg Airport

Jet gegen Formel 1-Auto: Highlights beim Flughafenfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Salzburg - Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm lädt der Salzburg Airport W. A. Mozart im Jubiläumsjahr zum großen Flughafenfest. Ein außergewöhnlicher Tag ist garantiert:

Neben ORF Bühne, Flugzeug- und Hubschrauberausstellungen (Bundesheer, Flying Bulls, Polizei, ÖAMTC, Airlink, Heli Austria, S-Air etc.), einer Show des Skydive Teams und einem bunten Kinderprogramm wird für kleine und große Gäste am 18. September von 10.00 bis 17.00 Uhr einiges geboten. Zudem warten zwei Highlights auf die Besucher – "The Race" (Rennen zwischen einem Alpha Jet und einem Formel I Rennwagen auf der Start- und Landebahn) und eine "Abfangübung der Luftraumüberwachung des österreichischen Bundesheeres" mit zwei Mehrzweckkampfflugzeugen des Typs Eurofighter Typhoon. 

90 Jahre Flughafen Salzburg

Vom städtischen Flugplatz zum größten Bundesländerflughafen Österreichs: eine Entwicklung, die sich sehen lassen kann: Im August 1926 nahm die deutsche Luft-Hansa mit einer Fokker II den Linienbetrieb auf der Strecke München – Salzburg – Bad Reichenhall auf, heute nutzen mehr als 1,8 Mio. Fluggäste jährlich den Salzburg Airport. Der Flughafen Salzburg und alle Menschen, die hier arbeiten, freuen sich, mit der Bevölkerung gemeinsam 90 Jahre Flughafen Salzburg zu feiern.

Zentrale Anlaufstelle für alle Besucher des Flughafenfestes ist der amadeus termminal 2. Von hier aus gelangen die Besucher zu den Ausstellungs- und Aktivflächen der Veranstaltung. Um 10 Uhr wird das große Flughafenfest von Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, dem Landtagsabgeordneten Dr. Josef Schöchl und Flughafengeschäftsführer Roland Hermann in Begleitung der Militärmusik und der Walser Schnalzer eröffnet. Bitte entnehmen Sie dem Anhang an die Presseaussendung den detaillierten Ablaufplan.

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten am Flughafen 

Am Salzburger Flughafen stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Flughafen bittet daher alle Besucher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder die Parkplätze beim Designer Outlet Center, OBI Baumarkt, Hofer (Wals und Innsbrucker Bundesstraße), Medienzentrum und Stiegl-Mitarbeiter-Parkflächen zu nutzen. Diese Parkflächen sind gesondert ausgeschildert! 

Von den Außenparkflächen wird ein Shuttleservice im 10-15 Minutentakt eingerichtet, der Besucher zum Festgelände und wieder zurück bringt. Anlässlich der Großveranstaltung wurde auch die Taktfrequenz der Linien 2 und 10 auf 10 Minuten erhöht, um Besucher aus der Stadt und vom Bahnhof zum Flughafen zu bringen. 

ORF Bühne 

Das Zentrum des Unterhaltungsprogramms ist direkt am Flughafenvorfeld vor dem amadeus terminal 2 zu finden – die ORF Bühne. Hier werden die Besucher des Flughafenfestes bestens informiert und mit einem abwechslungsreichen Programm und Gewinnspielen unterhalten. Mit der Trachtenmusikkapelle Maxglan wird um 11:00 Uhr auf der ORF-Bühne der Frühschoppen eröffnet. Bis 17 Uhr werden mehrere musikalische Darbietungen (Philharmonie Salzburg, Militärmusik, etc.) zusätzlich für Stimmung sorgen. 

Action 

Die beiden Highlights des Tages sind sicherlich das Wettrennen des Flying Bulls Alpha Jets und eines Red Bull Racing Showcars auf der Start- und Landebahn sowie die Show des SkyDive Teams. Eindrucksvoll wird auch die standardisierte Abfangübung der Luftraumüberwachung mit anschließendem Landezwang in Salzburg sein, die von den österreichischen Luftstreitkräften in Kooperation mit den Flying Bulls präsentiert wird. Wichtig: Diese standardisierte Eurofighter Abfangübung wird am Mittwoch, 14.09.2016 um circa 14 Uhr am Flughafen in Salzburg geprobt. 

Wer schon immer eine Pylone, wie sie beim Red Bull-Air Race verwendet wird, von innen sehen wollte, kann diese am Flughafen besichtigen! Berufswunsch Pilot? Testen Sie am Flugsimulator ihre Befähigung als Flugkapitän und lassen Sie sich beim Bundesheer-Infostand über die Möglichkeit zur Pilotenausbildung informieren.. 

Kinderprogramm 

Für die kleinsten Besucher des Festes hat sich der Flughafen neben Hüpfburgen, Pfadfinder Maxglan (Spielen, Basteln, Kochen, Grillen, etc.), Bus-Flughafenführung, Papierfliegerstation noch einige Highlights einfallen lassen. Leistungsschau von Rettung, Polizei und Feuerwehr Am Vorfeld des Flughafens gibt es neben historischen Flugzeugen und Gerätschaften auch spannende Schauvorführungen der Polizei Hundestaffel (11.30 Uhr und 13.15 Uhr), der Flughafen-Feuerwehr (11.50 Uhr und 14.40 Uhr) und der Berufsfeuerwehr (14.20 Uhr und 16.00 Uhr).

 Rundflüge gegen Gebühr

Lust zum Fliegen? Kein Problem! All diejenigen, die Salzburg von oben sehen möchten, können direkt vor Ort kostenpflichtig Rundflüge mit S-Air und Heli Austria buchen. Zusätzlich wird ein Rundflug mit der "DC-6 der Flying Bulls" verlost. 

Für jeden etwas 

Das bunte Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen: neben den zahlreichen Attraktionen, erwarten Sie eine Flughafenführung im modernen Albus, Infostände des Salzburg Airport Fanclubs sowie der Flughafenfreunde Linz, des Flughafens Salzburgs und des Dakota DC3 Clubs, der im Übrigen auch zur Besichtigung der DC3 einlädt. Auch langjährige Partner des Flughafens wie etwa der Zoo Salzburg, Chiemgau Tourismus, Stiegl, Pappas oder die Ringer vom AC Wals sind vertreten. 

Mehr Informationen auf salzburg-airport.com oder facebook.com/salzburgairport.

Pressemitteilung Salzburg Airport

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser