Im Salzburger Land

Laderaumtür durchbrochen: Palettenweise Estrich auf Fahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg/St. Gilgen: Mitten auf der Straße machten sich im Salzburger Land in St. Gilgen am Dienstagnachmittag im Ladenraum eines Lkw mehrere Paletten mit Estrich selbständig und durchrbrachen die Laderaumtür.

Sieben Paletten mit 245 Säcken Trockenestrich gerieten am 19. Jänner 2016, um 13.30 Uhr, im Laderaum eines Sattelanhängers in Bewegung.In St. Gilgen, auf der Wolfgangsee Bundesstraße durchbrachen die Paletten die Laderaumtür und fielen auf die Fahrbahn. Nachfolgende Fahrzeuge konnten rechtzeitig anhalten. Es kam zu keinen weiteren Schäden. 

Die Aufräumungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da die meisten Säcke aufplatzten und die Fahrbahn stark verunreinigt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr St. Gilgen war mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt. Diese dauerten bis 15.30 Uhr. In diesem Zeitraum war die Unfallstelle nur einspurig befahrbar. Der 59-jährige Lenker wird wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt. Eine Alkotest verlief negativ.

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser