Salzburg im Visier französischer Ermittler

Sitzen Paris-Helfer in Salzburg in U-Haft?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In der alten Autobahnmeisterei sollen vergangenes Wochenende die Handschellen geklickt haben.

Salzburg - Immer mehr Fragen wirft die Verhaftung zweier möglicher Terrorhelfer in Salzburg auf. Österreichischen Medien zufolge sind sie am Wochenende in der Mozartstadt festgenommen worden.

Wie die Kronen-Zeitung berichtet, sind ein 28-jähriger Algerier und ein 34-jähriger Pakistani in einem Salzburger Transitquartier am vergangenen Wochenende verhaftet worden und sitzen seitdem in Untersuchungs-Haft. Demnach bestätigte am Mittwoch der Sprecher der Staatsanwaltschaft Salzburg, Robert Holzleitner: "Am vergangenen Wochenende wurden zwei aus dem Nahen Osten eingereiste Personen wegen des Verdachts der Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung festgenommen. Im Ermittlungsverfahren werden Hinweise auf einen Zusammenhang mit den Anschlägen in Paris überprüft."

Nähere Angaben sind bisher nicht bekannt. Lediglich berichten mehrere Medien, dass französische Ermittler zusammen mit den österreichischen die Befragungen der beiden Terrorverdächtigen durchführen würden. Sicherheitsbehörden und Geheimdienste seien ebenfalls alarmiert, da nicht auszuschließen sei, dass weitere Anschläge geplant seien könnten.

Noch ist ungeklärt, ob die beiden vergangene Woche verhafteten IS-Anhänger mit den beiden anderen Terrorverdächtigen in Verbindung stehen.

cz

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser