Drogen in Salzburger Tiefgarage gefunden

Polizeihund "Easy" findet weitere Drogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Diensthündin "Easy"

Salzburg - Bei einer Autokontrolle in einer Tiefgarage wurden verschiedene Drogen festgestellt, die einem Österreicher und einem Bosnier gehörten. Der Diensthund "Easy" konnte noch weitere Drogen finden.

Schengen Fahnder kontrollierten am Dienstagvormittag einen 18-Jährigen in der Tiefgarage eines Geschäfts in Salzburg-Lehen. Der Salzburger saß am Beifahrersitz eines Autos, der in einer schlecht beleuchteten Ecke abgestellt war. Der Österreicher hatte eine kleine Kugel mit Heroin bei sich.

Während der Kontrolle kam der 26-jährige Lenker zum Fahrzeug, ging aber, als er die Zivilpolizisten bemerkte, schnellen Schrittes in die andere Richtung weg. Die Beamten hielten den Bosnier an und fanden bei ihm sechs Gramm Heroin.

Zur Unterstützung der Polizisten kam die Diensthundeführerin mit ihrem Hund "Easy" zum Einsatzort. Easy fand in einer Reisetasche im Auto eine geringe Menge Marihuana und Cannabisharz. Die Drogen wurden sichergestellt. Die beiden Männer werden wegen Suchtmittelbesitz angezeigt. Zudem besitzt der 26-Jährige keinen Führerschein  und wird angezeigt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser