Lieferwagen erfasst Radler - tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Radfahrerin wurde von einem Lieferwagen erfasst und auf die Windschutzscheibe geschleudert. Sie befindet sich nun im Krankenhaus.

Salzburg - Ein Lieferwagen erfasste am Donnerstag einen 81-jährigen Mann. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb der Rentner noch am Donnerstagabend im Krankenhaus.

Am Donnerstag, 12. Januar, kam es gegen 15.45 Uhr kam es auf der Linzerbundesstraße im Kreuzungsgebiet der Wilhelm-Speizer-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 81-jähriger Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Aus bislang ungeklärter Ursache war es im Kreuzungsbereich zur Kollision zwischen dem Radfahrer und einem Lieferwagen gekommen, dabei erfasste der Lieferwagen den Radfahrer mit der linken Front des Fahrzeuges, schleuderte ihn zunächst auf die Windschutzscheibe und dann auf die Fahrbahn.

Mit schwersten Verletzungen blieb der Verletzte im Kreuzungsbereich liegen. Herbeieilende Ersthelfer leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der Notarzt des Roten Kreuzes aus Salzburg sowie die Besatzung eines Rettungswagens mussten den Verletzten noch an der Unfallstelle intensivmedizinisch behandeln, bevor er in den Schockraum der Universitätsklinik Salzburg gebracht werden konnte. Trotz aller Bemühungen der Ärzte verstarb der Rentner - wie erst am Freitagmittag bekannt wurde - am Donnerstagabend im Krankenhaus.

Das Unfallkommando der Polizei Salzburg Stadt hat mit den Ermittlungen zur Unfallursache begonnen. Aufgrund des schweren Unfalles war die Linzerbundesstraße nur einspurig befahrbar und es bildete sich in beide Richtungen erhebliche Stauungen.

Pressemeldung AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser