Verstärkung für den Nationalpark

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v.l.) Tobias Müller, Alexander Kröper, Theresa Lukaschik und Tanja (hinten, v.l.) Mitarbeitern Klaus Melde und Julia Herzog

Berchtesgaden - Viele junge Menschen unterstützen im Zuge eines Freiwilligen Ökologischen Jahres ab sofort die Bildungsarbeit im Nationalpark.

Tobias Müller aus Bamberg, Alexander Kröper aus München, Theresa Lukaschik aus Regen im Bayerischen Wald und Tanja Pitter aus der Steiermark unterstützen ein Jahr lang die Bildungsarbeit im Nationalpark Berchtesgaden. Die Teilnehmer des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) werden derzeit von den Nationalpark-Mitarbeitern Klaus Melde und Julia Herzog an ihre neuen Aufgaben herangeführt. „Eine schnelle und umfassende Einarbeitung ist besonders wichtig, denn die Veranstaltungen in der Wintersaison haben deutlich zugenommen“. Julia Herzog freut sich über die wertvolle Unterstützung der freiwilligen Helfer, ohne die das umfangreiche und kostenfreie Angebot des Nationalparks für Gäste und Einheimische nicht durchführbar wäre. Noch bis September 2012 werden die vier Schulabsolventen in Kindergruppen mitarbeiten, Schulklassenprogramme durchführen und an Veranstaltungen des Nationalparks Berchtesgaden mitwirken. Bewerbungen für ein FÖJ im Nationalpark Berchtesgaden werden wieder ab März 2012 entgegen gekommen.

Pressemitteilung Carolin Scheiter, Leiterin Sachgebiet Kommunikation

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser