Spatenstich für "Haus der Berge" im Herbst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nationalparkleiter Michael Vogel (links) legte seinen Tätigkeitsbericht ab. Christina Kreitmayer und Josef Seidenschwarz vom Bayerischen Umweltministerium lauschten.

Berchtesgaden - Einmal jährlich trifft sich der Beirat des Nationalparks Berchtesgaden zu einer Sitzung im Kur- und Kongresshaus Berchtesgaden. Thema in diesem Jahr: das "Haus der Berge".

Das beratende Gremium setzt sich zusammen aus Vertretern verschiedener Behörden, Organisationen sowie Interessensgruppen, die in den Bereichen Natur- und Umweltschutz sowie Forschung aktiv sind.

In diesem Jahr vertrat die Leiterin der Abteilung für Naturschutz und Landschaftspflege des Bayerischen Umweltministeriums, Frau Christina Kreitmayer, den terminlich verhinderten Umweltminister Dr. Markus Söder. Nationalpark-Leiter Dr. Michael Vogel legte einen umfangreichen Tätigkeitsbericht der Nationalparkverwaltung für das Jahr 2009 vor. Schwerpunkte waren zum einen die Borkenkäferaufarbeitung, der Wegeunterhalt sowie Veranstaltungen im Bereich Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit.

Auch das neue Umweltbildungs- und Informationszentrum „Haus der Berge“ sowie aktuelle Forschungsprojekte zum Klimawandel stellten 2009 zentrale Arbeitsschwerpunkte dar. Josef Seidenschwarz vom Bayerischen Umweltministerium präsentierte die aktuellen Planungen zum „Haus der Berge“. Der Spatenstich soll im Herbst dieses Jahres erfolgen, die Eröffnung ist für 2012 geplant.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Lesen Sie auch:

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser