Realistisch: Feuerwehr probt Ernstfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Die Feuerwehren Berchtesgaden und Schönau übten gemeinsam den Ernstfall. Das Szenario war realistisch:

"Gegen 14 Uhr ereignete sich auf der Vorderbrandstraße in Schönau am Königssee ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Opel Astra besetzt mit zwei Personen ist von der Straße abgekommen und in den Wald gefahren."

Der PKW blieb dann an einem Erdwall hängen. Die alarmierten Feuerwehren aus Berchtesgaden und Schönau am Königssee mussten die beiden Personen aus dem völlig demolierten Opel schneiden. Die Feuerwehr musste auch das Dach des Autos abtrennen und im Bereich der Bodengruppe auch die eingeklemmten Füße befreien. Der Rettungsdienst versorgte die beiden schwer verletzten noch im PKW.

Große Übung der Feuerwehren

Die "Schwerverletzten" waren glücklicherweise nur gut geschminkt und kamen ohne Schaden davon.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser