Schule statt Hubschrauber-Landeplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau - Im letzten Jahr war es noch der Hubschrauberplatz der Bergretter, jetzt stehen in Schneewinkl Bagger und ein Kran. Eine neue Realschule wird nämlich gebaut.

Es war in der letzten Saison noch der Hubschrauberlandeplatz der Bergretter von Berchtesgaden und nun musste er weichen für den Neu- und Erweiterungsbau der Realschule Schneewinkl. Das Schulgebäude gehört zu der Christophorus Schule, jener höchstgelegenen Schule Deutschlands und die zu Fuße des Hohen Bretts und des Hohen Gölls liegt.

Die Schule ist eine der wenigen Kaderschmieden des deutschen Leistungssports und so soll auch die Ausrichtung der neuen Realschule eine Ergänzung dazu sein. Der Bau soll im Herbst 2014 abgeschlossen sein. Der Hubschrauberlandeplatz ist auf die gegenüberliegende Seite des Sportplatzes verlegt worden und auch schon im Prinzip einsatzbereit, jedoch fehlt derzeit noch die luftfahrttechnische Genehmigung als Außenlandeplatz.

Neue Realschule: Baustelle in Schneewinkl

Zur Sommersaison soll jedoch der neue Landeplatz, der so wichtig für den Bergrettungsdienst in Berchtesgaden ist, einsatzklar sein. Bis dahin wird meistens über den Großparkplatz Königssee operiert.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser