Kaser-Alm-Dorf am Vorderbrand

Uriges Almdorf für den Talkessel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau - Ein uriges Kaser-Alm-Dorf soll es werden. Gemütliche kleine Hütten mit einem Blick ins Paradies. Der erste Schritt für die weitere Planung ist getan. Wie geht es weiter?

Es ist soweit. Der Gemeinderat hat grünes Licht gegeben, für die Bauleitplanung eines Almdorfes oberhalb vom Gasthof Vorderbrand. Der Antrag wurde von der Zimmerei Aschauer gestellt. 

Uriges Almdorf

Ein Almdorf mit 5-8 Hütten im Kaser-Alm-Dorf Stil soll es werden. Jede Hütte bietet Platz für 2-4 Personen Platz. Wie viele Hütten es letztendlich werden, hängt von der Topographie der Almwiese ab. 

Das Areal erstreckt sich oberhalb des Gasthofes Vorderbrand, direkt neben der Rodelbahn, bzw. dem Wanderweg im Sommer. Über einen Parkplatz oberhalb des Dorfes sollen die Gäste dann zu ihren Almhütten gelangen können. 

Magnet für den Tourismus

Laut aktueller Planung werden die Hütten vollständig eingerichtet, sodass die Leute sich selber versorgen können. "Durch die unmittelbare Nähe zum Gasthof Vorderbrand, ist aber davon auszugehen, dass auch dieser von dem Almdorf profitieren wird. Ich denke, dass Dorf im Kaser-Alm-Stil passt nicht nur gut in unsere schöne Landschaft sondern ist ein weiterer Magnet für den Tourismus im Berchtesgadener Land", so Wolfgang Aschauer im Gespräch mit BGLand24.de.

Je nachdem, wie schnell die nun folgenden Planungsphasen voranschreiten, kann mit einem Baubeginn in circa einem Jahr gerechnet werden.

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser