Rettungseinsatz der Bergwacht

Kehlstein: Völlig ausgekühlte Wanderer ins Tal gebracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit diesem All-Terrain-Vehicle wurden die ausgekühlten Wanderer ins Tal gebracht. 

Schönau - Zwei Wanderer entschieden sich am Sonntag für einen Ausflug in die Berge. Das Wetter aber machte ihnen einen Strich durch die Rechnung:

Die Bergwacht Berchtesgaden hat am Sonntagnachmittag zwei frierende Wanderer vom Kehlstein aus Bergnot gerettet. Die beiden hatten gegen 15.45 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf abgesetzt, da sie wegen des schlechten Wetters und der stetig steigenden Schneehöhe weder vor noch zurück konnten. 

A ufgrund der Witterungsverhältnisse waren beide Wanderer ausgekühlt und mussten von den Bergrettern mit Wärmematerial versorgt und mit dem All-Terrain-Vehicle ins Tal gebracht werden. Die Schneehöhen am Einsatzort betrugen bis zu zwei Meter.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser