Projekttage: Schaufeln statt schreiben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Ein besonderer Tag: Statt mit Heften und Stiften waren die Schüler der Hauptschule Berchtesgaden mit Schaufeln und Pinsel bewaffnet.

„Heute ist der erste von drei Projektagen“, freut sich Rektorin Annette Ritter. Im Rahmen der vertieften Berufsorientierung (VBO) kommen Betriebe von außen in die Schule und Schüler besuchen Betriebe, um sich einen Eindruck von verschiedenen Berufen zu verschaffen.

Am Mittwoch ist eine Gartenbaufirma vor Ort, um mit den Schülern eine Terasse für ihr Schülercafe zu bauen. Ein Maler hilft Wände zu gestalten und Stühle neu zu lackieren. Und unter Anleitung ihres Projektleiters Andreas Weingärtler erledigen die Achtklässler Vorarbeiten für einen Zimmerer. Denn die bereits bemalte Schulmauer soll durch ein Schindeldach wetterfest gemacht werden.

Überwacht werden die handwerklich arbeitenden Jungs von der Pressegruppe. Die hat am Vormittag die Redaktion des Berchtesgadener Anzeigers besucht. Am Nachmittag schauen sie ihren Klassenkameraden über die Schulter, um anschließend unter Anleitung von Journalistin Kathrin Thoma-Bregar eine Pressemitteilung zu erstellen.

So macht Arbeit Spaß

Ein Küchenmeister sorgt mit einer Gruppe Schüler außerdem dafür, dass alle bei der anstrengenden Arbeit verköstigt werden. „Gegen Mittag hat es die ersten Ermüdungserscheinungen gegeben. Da kam die Mittagspause gerade Recht, um noch einmal Energie zu tanken für den Nachmittag“, erklärt Hauptorganisator Weingärtler im Bgland24-Interview.

Er hat die verschiedenen Betriebe angesprochen und den ersten Projekttag organisiert. Bei den verschiedenen Unternehmen ist er durchaus auf ein offenes Ohr gestoßen. „Es gab eigentlich nur positive Rückmeldungen.“ Kein Wunder, denn die Betriebe können so potentielle Lehrlinge finden und ganz umsonst müssen sie es auch nicht machen. Die vertiefte Berufsorientierung wird von der Agentur für Arbeit und der Regierung von Oberbayern finanziert.

Aber nicht nur die Lehrer und Betriebe waren mit dem ersten Projekttag zufrieden. Auch die Schüler waren mit Feuereifer dabei... und dass sie einen Tag mal keinen Unterricht hatten, war der positive Nebeneffekt.

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser