Auf dem Rücken der Pferde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Was Pferd und Reiter alles können, werden am Sonntag Gäste des 25. Schönauer Rosstags miterleben dürfen.

Beim Gasthof Kohlhiasl wird der Reit- und Fahrverein Schönau am Königssee mit verschiedenen Programmpunkten aufwarten, die sowohl Einheimische als auch Besucher begeistern sollen. Im Vorfeld hatte die Heimatzeitung die Gelegenheit, ein Gespräch mit Vorstandsmitglied Barbara Rasp zu führen, selbst seit 15 Jahren auf dem Pferd unterwegs.

Du bist selbst eine fleißige Reiterin und auf dem Rücken der Pferde zuhause. Erzähl doch mal…

 Ja, schon seit über 15 Jahren reite ich. Ich habe ein elf Jahre altes Pferd, ein gemütliches süddeutsches Kaltblut. Zwei bis drei Mal in der Woche bin ich mit meinem Pferd unterwegs. Sportpferde brauchen natürlich wesentlich mehr Ausritte. Da ist man dann schon beinahe täglich unterwegs. Mein Vierbeiner ist aber eher gemütlich. Wenn wir zusammen ausreiten, dauert das im Schnitt ein bis zwei Stunden. Meist geht es dann durch unseren schönen Talkessel.

Kannst Du uns paar Zahlen und Fakten zum Reit und Fahrverein Schönau am Königssee verraten?

Unseren Verein gibt es seit 1988. Aktuell haben wir 108 Mitglieder. Seit 1985 wird der Schönauer Rosstag veranstaltet, in diesem Jahr zum inzwischen 25. Mal. Ein paar Mal haben wir ausgesetzt. Hauptaufgabe des Vereins ist die Durchführung des alljährlichen Rosstags, der weit über die Berchtesgadener Grenzen hinaus bekannt ist. Die Aktivitäten der Mitglieder unseres Vereins liegen in den Bereichen Kutschfahrten, Dressur, Springen sowie der Teilnahme an Umritten mit Reitern und Kutschen – etwa in Traunstein oder Holzhausen. Das Wichtigste ist und bleibt aber die Liebe zu unseren vierbeinigen Kameraden. Deshalb kommen am Sonntag auch viele Reiter von außerhalb, etwa aus der Traunsteiner Gegend, direkt vom Chiemsee, auch aus Wals. Bis jetzt haben sich 18 Gespanne angemeldet, insgesamt 40 Pferde sollen kommen, 57 Reiter. Interessierte können sich aber selbst am Veranstaltungstag noch anmelden. Der Rosstag wird im Übrigen auch bei schlechtem Wetter stattfinden.

Auf dem Rücken der Pferde beim Schönauer Rosstag

Was erwartet die Besucher des Schönauer Rosstages?

Zum einen natürlich viel Spaß und Unterhaltung. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist unser Festzug, der um zehn Uhr am Gasthaus Kohlhiasl startet und durch die Gemeinde zieht. Angeführt wird dieser von zwei Reitern der berittenen Polizei Rosenheim. Kurz vor zwölf Uhr werden wir wieder bei unserem Ausgangspunkt ankommen. Dort werden dann alle Reiter mit ihren Gespannen vorgestellt. Die Zuschauer erwartet unter anderem eine Vorführung mit einem Araber, der Kunststücke zeigt. Dressurkünste auf einem Kaltblut sind eigentlich nicht die Regel. Am Nachmittag dann werden die Reiterspiele stattfinden. Das traditionelle Kranzlstechen ist ein zusätzlicher Programmpunkt, ebenso der Parallelslalom, bei dem zwei Reiter gegeneinander auf dem Rücken ihrer Pferde starten. Unterhaltsame Musik sowie Speis und Trank runden den Sonntag ab.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser