Parken in der Ramsau wird teurer

Voting: Ist das "Ja" des Gemeinderats richtig?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramsau - Alles wird teurer. Meistens zumindest. Dieses Mal trifft es die Parkgebühren in dem Bergsteigerdorf Ramsau. Nicht alle waren begeistert. *Neu: Voting*

Gestiegene Kosten beim Personal und bei der Verwaltung sind die Gründe für eine Erhöhung der Parkgebühren. Mit nur einer Gegenstimme (Franz Schwab, CSU) stimmte der Gemeinderat auf der Sitzung am Dienstagabend dafür. "Zeit wird es, dass wir uns an die Parkkosten am Königssee angleichen", so äußerte sich einer der Gemeinderäte aus der Gemeinde Ramsau während der Diskussion. 

Während Franz Schwab von der CSU eher Bersorgnis zeigte, dass "mit solch einer Preiserhöhung die Schwarzparker, die einfach irgendwo parken, damit noch weiter forciert würden."

Das kostet Parken zukünftig

Tageskarten

  • Bis vier Stunden: 4 Euro (bisher 3 Euro)
  • ab vier Stunden: 5 Euro (bisher 4 Euro)

Mehrtageskarten

  • 1. Tag: 5 Euro (bisher 4 Euro)
  • 2. Tag: 3,50 Euro (bisher 3 Euro)
  • 3. Tag: 2,50 Euro (bisher 2 Euro)
  • jeder weitere Tag: 1,50 Euro (bisher 1 Euro)

Da das Unternehmen, das die Parkautomaten programmieren muss, derzeit komplett ausgebucht ist, kann die Erhöhung nicht wie geplant ab Anfang Mai, sondern erst am 1. Juni starten.

Die Preise für die Dauerkarten ändern sich nicht. Diese bleiben auf den Wanderparkplätzen gleich. Im Ortsgebiet Ramsau fallen weiterhin für eine Jahreskarte 15 Euro an und für das Kombiticket (Ramsau, Berchtesgaden, Schönau) 30 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser