Probebetrieb mit viel Publikum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der hauseigene Wellnessbereich lädt zum Relaxen über den Dächern Berchtesgadens.

Berchtesgaden - Das erste Haus am Platz soll es werden und schon beim Probebetrieb lockt das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden Einheimische und Gäste an. Am Freitag ist offiziell Eröffnung.

Fast unscheinbar wirkt die Schiebetür am Hoteleingang, doch mit ihr öffnet sich für den Gast der Blick in die Hotelhalle. Mit freundlichen Lächeln wird er an der Rezeption empfangen. Allerdings wird er wohl erst die Eindrücke auf sich wirken lassen müssen, bevor er seine Frage los wird. "Ich will Zug fahren", sagt ein kleiner Junge, der gelangweilt auf seinen Vater wartet. Nein, es gibt keinen Zug in der Hotelhalle des Edelweiss, aber einen Aufzug, der die Gäste auf die fünf Stockwerke verteilt.

Zuvor kann sich der Gast aber auch an der Hotelbar - linker Hand des Haupteingangs - niederlassen. Die Bar ist gleichzeitig der Raucherbereich. Gemütliche Sitzecken laden rechter Hand des Eingangs zum verweilen ein. Ein Flügel lässt romantische Atmosphäre aufkommen. Fenster bis zur Decke sorgen für genug Licht.

Dieses Konzept findet der Gast im ganzen Erdgeschoss wieder. Vom großen Speisesaal mit Terrasse über die vier Stuben bis hin zur Pizzeria "Platzl". Die ist für alle Einheimischen und Gäste geöffnet. Es gibt ab 9 Uhr jeden Tag Kaffee und Kuchen, Getränke und eben auch Speisen. Bereits nach nur ein paar Tagen Probebetrieb sind dort fast alle Tische besetzt. Es ist, als ob das Edelweiss immer dagewesen wäre.

Für die Allgemeinheit ist natürlich auch die Rauchkuchl, die bereits am ersten Wochenende brechend voll war. "Da konnte man schon fast nicht mehr stehen", sagte Rezeptionsleiterin Monika Rainer bei dem Rundgang durchs Hotel. Das rustikale Lokal ist im Keller des Hotels und soll mit seiner Hüttenatmosphäre für gemütliche Abende mit Freunden sorgen.

Das Hotel Edelweiss

Wer sich nicht im Keller verstecken will, für den gibt es das Panoramarestaurant. Hoch über den Dächern Berchtesgadens bietet es rundum einen traumhaften Blick auf das Berchtesgadener Bergpanorama. Das Panoramarestaurant soll künftig auch als Veranstaltungsort dienen. "Die ersten Veranstaltungen hatten wir bereits. Der eigentliche Betrieb beginnt erst am 28. Mai", erklärte Rainer.

Bisher nicht öffentlich zugänglich ist der Wellness-Bereich. Mit einem Panormaschwimmbecken im Dachgeschoss des Hotels und verschiedenen Saunen bietet er dem Gast viele Möglichkeiten zur Erholung. Bei schönem Wetter stehen die Terrassen zum Relaxen zur Verfügung. Für Entspannung sorgt aber auch die hauseigene Beauty-Abteilung. Das alles soll mit Kompaktangeboten bald auch den Einheimischen zugänglich gemacht werden.

Bgland24 durfte natürlich auch hinter die Kulissen schauen. Ein paar Zimmertüren öffneten sich und ließen Blicke auf schöne große Doppelbetten, kleine Balkone und geräumige Bäder zu. Hinter einer Tür wuselte es besonders - hinter der Küchentür. Da wurde geschnitten, gebacken, dekoriert, gespült und und und. Kein Wunder, die insgesamt bis zu 240 Gäste wollen verköstigt werden und bei über 100 Mitarbeiter ist da ein entsprechendes Treiben vorausgesetzt.

"Die letzten Wochen waren stressig und mit wenig Schlaf verbunden", gab die Rezeptionsleiterin zu. "Aber es hat sich gelohnt." Denn nicht nur in der Probewoche ist das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden ausgebucht. Auch die ersten Wochen sind vielversprechend. Kein Wunder, denn selbst an die kleinsten Gäste ist gedacht. In einem extra Bereich im Erdgeschoss des Hotels wird Kinderbetreuung angeboten. Bei Kletterwand, Kicker und Kinderkino wird wohl kein Kind über den Urlaub in den Alpen jammern.

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser