Historisch in Form

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Gestern startete die Württembergische Classic, ein Oldtimer-Treffen mit knapp 200 Teilnehmern. Der Höhepunkt findet heute bei der großen Fahrerparade statt.

Knapp 200 Oldtimer starteten am Donnerstag bei der Württembergischen Classic auf der historischen Roßfeld-Bergrennstrecke. Bei Demonstrationsfahrten konnten die zahlreichen Besucher Rennfahrzeuge der vergangenen Jahrzehnte beobachten. Am Freitag ging es am frühen Morgen auf die erste Etappe, die das Teilnehmerfeld vom Roßfeld über die Postalm, den Gaisberg bis hin zum Rathausplatz nach Bad Reichenhall führen sollte.

Die Oldies stellen sich vor

Von dort ging es auf den Schlossplatz nach Berchtesgaden, wo eine Fahrerparade mit allen Fahrzeugen stattfand. Wertungs- und Sonderprüfungen boten Anreize für die Mitfahrer. Der Samstag steht ganz im Zeichen der zweiten Etappe, die das Feld nach Anger, Tittmoning, vorbei an Waging am See über Traunstein nach Marktschellenberg und Berchtesgaden bringen wird. Dort endet dann der offizielle Teil der Württembergischen Classics.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser