Kreisel bleibt - WM kann kommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Endlich ist es da, das Gutachten der TU München zum Zustand des Kreisels an der Kunsteisbahn am Königssee. Muss er nach dem Brand Ende März abgebrochen werden?

Bahnchef Markus Aschauer hat nach dem Brand des Kreisels an der Kunsteisbahn am Königssee ein Gutachten bei der TU München in Auftrag gegeben. Jetzt ist das Ergebnis endlich bei ihm eingegangen. Und?!

Der Zustand des Turbodroms ist stabil. So lautet das abschließenden Urteil der Technischen Universität München. "Auf Grundlage der durchgeführten augenscheinlichen und experimentellen Untersuchungen lässt sich zusammenfassend beurteilen, dass eine Gefährdung der Tragesicherheit der Betontrogkonstruktion der Kreiselkurve 13 durch die Brandeinwirkung nicht gegeben ist", heißt es in dem Gutachten.

Brand der Kunsteisbahn am Königssee

„Der Kreisel bleibt bestehen und wird saniert. Wir werden alles tun, damit wir mit den Arbeiten fertig werden und planen, pünktlich mit der Saison am 13.12.2010 beginnen zu können. Erste Abfahrt: 9 Uhr.“ so Bahnchef Markus Aschauer.

red-bgl24/cz

Rubriklistenbild: © dengler-paar

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser