Einmal muss er langlaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bischofswiesen - Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung hat am Freitagnachmittag die Sportfördergruppe in Bischofswiesen besucht. **Video**

Seinen Besuch nutzte Jung auch, um Biathlon-Legende Fritz Fischer in den Ruhestand zu verabschieden. Eine besondere Ehre für den 52-Jährigen: „Ohne die Bundeswehr hätte ich meinen Sport in all den Jahren nicht so ausüben können. Und dann noch vom Minister persönlich verabschiedet werden... Ich kann nur Danke sagen.“

Danke sagte auch Landrat Georg Grabner. Zum einen dafür, dass der Verteidigungsminister auf seiner Sommerreise auch in Bischofswiesen vorbeigekommen sei, zum anderen dafür, dass die Bundeswehr den Spitzensport so effektiv unterstütze.

Jung in der Strub

Wie effektiv zeigte die Präsentation von Christoph Langen, dem ehemaligen Bobpiloten. Er und viele andere haben seit bestehen der Sportfördergruppe 38 Olympia- und 118 Weltmeisterschaftsmedaillen für Deutschland und auch die Bundeswehr geholt.

Nach einer kurzen Demonstration der sportlichen Leistungen an der Bob-Anschubbahn bekam Fritz Fischer im Beisein der Sportfördergruppe seine Entlassungsurkunde überreicht. Der Verteidigungsminister hob seine Erfolge hervor und lobte seine Leistungen für den Biathlonsport in Deutschland. Dafür rang ihm der Verabschiedete zum Schluss aber noch ein Versprechen ab: „Er muss einmal mit mir langlaufen!“

red-bgl24/cz

Hier geht‘s zum Vorbericht

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser