Jugendarbeit nimmt Fahrt auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Die Auftaktveranstaltung des „Jugend-Treff.5 Förderverein“ war ein voller Erfolg, so die Vorsitzende Heike Mechelhoff, wenngleich die Anzahl an erschienen Jugendlichen gering ausfiel.

Gekommen waren die fünf Bürgermeister der Talkesselgemeinden, Franz Rasp aus Berchtesgaden, Toni Altkofer aus Bischofswiesen, Herbert Gschoßmann aus Ramsau, Franz Halmich aus Marktschellenberg sowie Stefan Kurz aus Schönau am Königssee, darüber hinaus alle Jugendreferenten sowie Vertreter aus Gesellschaft und Wirtschaft.

Heike Mechelhoff präsentierte im Kleinen Saal des Kongresshauses das auf fünf Säulen fußende Konzept des neu ins Leben gerufenen Vereins, der sich zur Aufgabe machen wird, gemeindeübergreifend Jugendarbeit zu betreiben. „Unsere Jugend soll sich selbst definieren können“, sagte Heike Mechelhoff, Brennpunkt-Themen sollen angegangen, jugendliche Angebote ins Leben gerufen werden. „Wir werden zuhören, wir werden miteinander sprechen und wir werden hinschauen“.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser