Frontalcrash bei Anger fordert vier Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Anger/Teisendorf - Insgesamt vier Verletzte forderte ein schwerer Frontal-Unfall am Mittwoch zwischen Anger und Teisendorf. Ein Mann musste sogar per Rettungsschere aus seinem Auto geborgen werden.

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein war mit seinem Pkw auf der Verbindungsstraße zwischen Anger und Teisendorf kurz vor der Kreuzung Richtung Vachenluegg zunächst mit dem entgegenkommenden Kombi eines Familienvaters kollidiert (dem dabei das linke Vorderrad abgerissen wurde), ehe er mit einem Geländewagen eines Urlaubers frontal zusammenstieß.

Bei diesem Unfall wurde der junge Mann in seinem total zerstörten Auto eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Anger und Ainring mit der Rettungsschere aus dem Wrack geborgen werden. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall eingeliefert. Auch drei weitere Personen aus den anderen Fahrzeugen wurden - zum Teil schwer - verletzt und mussten ins Klinikum gebracht werden.

Vier Schwerletzte bei Anger

An der Unglücksstelle war ein Großaufgebot an Rettungskräften samt Notarzt, Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Die Straße musste für rund zwei Stunden total gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.

Pressemeldung Aktivnews / red

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser