Experimentier-Nachmittage im Forschungszentrum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Im Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land finden wieder regelmäßige Experimentiernachmittage statt.

Ab 20. Januar finden am Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land jeden Freitag von 14 - 17 Uhr regelmäßige Experimentiernachmittage statt.

In dieser Woche stehen Roboterprogrammierung und Gewässeruntersuchungen auf dem Programm. Mit Lego WeDo (ab 6 Jahren) und Lego NXT (ab 10 Jahren) können Schüler eigene Roboter bauen und programmieren. Jugendliche ab 12 Jahren können die spannende Welt der Unterwasserlebewesen mit dem Mikroskop entdecken. Die Gewässerproben werden im Freiland gesammelt und anschließend untersucht. Gerne können zusätzlich auch eigene Gewässerproben mitgebracht werden. Bitte für die Probennahme warm genug und schneefest anziehen!

Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro. Anmeldung erbeten unter www.schuelerforschung.makrohaus.com

Forscher Café öffnet am Schülerforschungszentrum

Ab Freitag, den 27. Januar öffnet das Forscher Café im Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land seine Türen. Das Forscher Café ist ein Treffpunkt für Jugendliche und Erwachsene, die sich für die Aufgaben von Menschen in naturwissenschaftlichen und technischen Berufen interessieren. An jedem letzten Freitag im Monat berichten Forscher der verschiedensten Fachrichtungen in gemütlicher Runde aus ihrem Fachgebiet. Sie erzählen von ihrem Arbeitsalltag und laden ein zum lockeren Gespräch. Fragen und Neugier höchst willkommen!

Am 27. Januar berichtet ab 17 Uhr Dr. Herbert Rausch von der Technischen Universität (TU) München über seine Arbeit am Auto der Zukunft. Er erforscht Systeme, die dem Autofahrer auf intelligente Weise das Fahren erleichtern und für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Der Eintritt ist frei!

Künftige Themen im Forscher Café werden unter www.schuelerforschung.de bekannt gegeben.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser