Engagierte Hotelmitarbeiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
InterConti-Mitarbeiter im Nationalpark.

Berchtesgaden - Den Disteln auf den Lichtweideflächen im Klausbachtal ging es kürzlich an die stacheligen Blätter: Zwei Tage lang arbeitete die Belegschaft des Hotels „InterContinental Berchtesgaden Resort“ ehrenamtlich im Nationalpark.

Im Rahmen ihres alljährlichen Betriebsausfluges, von der Hotelleitung „Experience Day“ genannt, stand die Erkundung der Region rund um das Hotel am Obersalzberg auf dem Programm. Nach einer Stadtrallye durch Salzburg wurden die Mitarbeiter am Klausbachhaus bereits von Nationalpark-Mitarbeitern erwartet. Ausgerüstet mit Handschuhen, Spitzhacken und Heugabeln ging es hinaus auf die Weideflächen im Klausbachtal. Unter der Leitung von Almbauer Richard Hopfinger und Nationalpark-Rangerin Rosi Stocker beseitigten die freiwilligen Helfer rund zwei Hektar Lichtweide von Disteln und machten die Flächen damit für das Weidevieh leichter zugänglich. Auch die Information zum Nationalpark kam nicht zu kurz: Die Ranger Fritz und Franz Eder begleiteten die Gruppe auf geführten Wanderungen und stellten die Aufgaben und Ziele des Schutzgebietes vor. Die arbeitsreichen Nachmittage klangen bei einem Grillfest mit reichhaltigem Buffet aus.

Carolin Scheiter (Nationalparkverwaltung Berchtesgaden)

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser