Eine Milliarde Euro für die Regional-Stadt-Bahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Bürgermeister der Gemeinde Schönau am Königssee, Stefan Kurz; Bürgermeister der Gemeinde Ramsau, Herbert Gschoßmann; Bürgermeister der Gemeinde Bischofswiesen, Toni Altkofer; Bürgermeister der Gemeinde Marktschellenberg, Franz Halmich; 3. Bürgermeister des Marktes Berchtesgaden, Bartl Mittner; Bürgermeister von Thalgau, Martin Greisberger, sowie Gottfried Mayer, der das Projekt der Zuhörerschaft vorstellte (v.l.)

Berchtesgaden – Es ist ein Projekt von unvorstellbarem Ausmaß – eine Milliarde Euro Investitionskosten in den nächsten 25 Jahren.

Ziel der Investitionssumme: eine mögliche Regional-Stadt-Bahn, die von Oberösterreich, Salzburg bis an den Königssee und weiter in Richtung Traunstein fahren könnte. „Um den Verkehr von der Straße auf Dauer wegzubekommen“, sagte Martin Greisberger, Bürgermeister der österreichischen Gemeinde Thalgau.

25 Bürgermeister aus dem österreichischen Raum haben sich bereits dem Interessenverein angeschlossen, der derzeit eine Machbarkeitsstudie anstrebt. EU- und Bundesmittel sollen zur Umsetzung mit ins Boot geholt werden. Am Dienstagabend informierten sich die Bürgermeister der fünf Talkesselgemeinden samt Gemeinderäten über das Mega-Projekt, über das wir noch ausführlich berichten werden.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser