BRK sichert Weltcup am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Seit Freitag sichern die BRK-Bereitschaften Berchtesgaden und Bad Reichenhall alle Wettkämpfe des Bob- und Skeleton-Weltcups ab.

Das letzte Rennen ist am Sonntag der Viererbob der Herren.

Egal ob Frauen-Bob, Frauen-Skeleton, Männer-Skeleton, Männer Zweier- und Viererbob: Die ehrenamtlichen BRK-Sanitäter sind täglich im Einsatz, um die Veranstaltungen sanitätsdienstlich abzusichern. Am heutigen Samstag mussten sie unter anderem einen kollabierten Zuschauer versorgen. Gegen 15 Uhr setzten Passanten einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle Traunstein ab, die daraufhin zeitgleich die Sanitäter an der Rodelbahn alarmierte sowie einen Rettungswagen aus Berchtesgaden losschickte. Als die Einsatzkräfte eintrafen war der Patient bereits wieder ansprechbar und konnte nach kurzer Behandlung weiter das Rennen verfolgen; der Rettungswagen konnte abbestellt werden. Das Rote Kreuz ist an der Kunsteisbahn teilweise mit bis zu vier Sanitätern und zwei Ärzten der Schön-Kliniken im Einsatz.

Pressebericht BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser