BRK zu Besuch im Kindergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - So ein Rettungswagen ist für Kinder eine spannende Sache. Das BRK besuchte nun den Kindergarten und ließ die Kleinen alles unter die Lupe nehmen.

Die beiden Rettungsassistenten Daniel Wohlrab und Christian Pfnür-Rosenberger vom Roten Kreuz haben mit den Berchtesgadener Kindergartenkindern einen Vormittag lang einen Rettungswagen samt Ausrüstung unter die Lupe genommen.

Kindergarten bekommt Besuch vom BRK

„Wir brachten den Mädchen und Buben das ernste Thema Rettungsdienst näher und versuchten, ihnen die Angst vor Notfällen zu nehmen, indem sie zusammen mit den Sanitätern einzelne Schritte der Notfallversorgung durchspielen durften“, erklärt Pfnür-Rosenberger. Die interessierten Kinder und Erzieherinnen durften nahezu die gesamte Notfallausrüstung selbst in die Hand nehmen und unter fachmännischer Anleitung auch ausprobieren. Der Wissensdurst war groß, und der Erlebnisvormittag mit Fragestunde dauerte einige Zeit.

Im Jugendrotkreuz (JRK) kann man bereits mit fünf Jahren anfangen und die Grundlagen der Ersten Hilfe lernen, denn keiner ist zu klein, um Helfer zu sein. Das Trau-Dich-Programm des Roten Kreuzes ist speziell für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren zugeschnitten. Ziel ist es, die Kinder spielerisch für Gefahren zu sensibilisieren und ihnen einfache Maßnahmen der Ersten Hilfe nahe zu bringen. Kinder erwerben dadurch nicht nur eine positive Grundeinstellung zum Helfen, sondern werden auch empfindsam für den eigenen Körper.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser