Schülerkonferenz: Alex Huber diskutiert mit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schüler forschen in Berchtesgaden - ein erfolgreiches Projekt im Landkreis. Am Montag findet die 2. Schülerkonferenz statt.

Berchtesgaden - Am Montag, 17. Dezember, findet die 2. Schülerkonferenz im Landkreis statt. Mit dabei ist auch Extrem-Kletterer Alexander Huber.

Die 2. Schülerkonferenz im Berchtesgadener Land am Montag, den 17. Dezember, wurde um eine Stunde vorverlegt. Die Posterausstellung der Schulen findet von 10 bis 12 Uhr am Schülerforschungszentrum statt. Einlass ist ab 9.30 Uhr.

Das Plenum mit Vorträgen der Gesamtsieger, Ansprachen und Siegerehrung findet nach gemeinsamer Brotzeit von 13 bis 15 Uhr im Gymnasium Berchtesgaden statt.

Extrem-Kletterer Alex Huber zu Gast

Während der Posterpräsentation werden Mitglieder des Trägervereines „Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land e. V.“, des Nationalparks Berchtesgaden, der Polizeischule Ainring und der FH Salzburg begrüßt. In Zusammenarbeit mit dem Schülerforschungszentrum informieren diese Institutionen die besuchenden Zehntklässler und ihre Lehrer über Themen, die in P- und W-Seminaren in den kommenden Jahren angeboten werden können.

Der wissenschaftliche Beirat des Schülerforschungszentrums, der Dekan der „School of Education“ der TU München, sowie Vertreter des Landratsamtes und Extrem-Kletterer Alex Huber von den „Huaba Buam“ sind zu diesem Ereignis eingeladen. Die Direktorin des Schülerforschungszentrums, Prof. Dr. Claudia Kugelmann, führt durch das Programm.

Der Programmablauf:

9 Uhr Vorbereitung der Ausstellung, 9.30 Uhr Einlass für Besucher am Schülerforschungszentrum in Berchtesgaden, 10 bis 12 Uhr Ausstellung und Bewertung der Arbeiten, 12 bis 13 Uhr Fußmarsch zum Gymnasium Berchtesgaden (rund zehn Minuten) und gemeinsame Brotzeit, 12.45 Uhr Bekanntgabe der Vortragenden (Gesamtsieger Plätze 1 bis 3) an die Aussteller, 13 bis 14 Uhr Ansprachen, Präsentation der drei Siegerarbeiten, Information über W-/P-Seminare am Schülerforschungszentrum, Siegerehrung, 14.30 bis 15 Uhr Möglichkeit für offene Gespräche, 15 Uhr Ende der Veranstaltung.

Pressemeldung Landratsamt BGL/bit

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser